Eignung für Überwachungssysteme★★★★★
Kapazität★★★★☆
Drehzahl★★★★☆
Optimiert für kontinuierliche Aufnahmen★★★★★
Schnittstelle★★★☆☆
Cache-Speicher★★★☆☆
Preis★★★☆☆
Gewicht★★★☆☆
Größe★★★☆☆
Allgemeine Verwendung★★☆☆☆
★★★☆☆
GUT
3.5

Lade Preisvergleich...

Lade Preisvergleich...

KI-Chat

Recommendation Engine: Personalisierte Empfehlungen

Installation der Seagate Skyhawk HDD in einem Überwachungssystem

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Installation der Seagate Skyhawk HDD in Ihrem Überwachungssystem

Vorbereiten des Systems

Schalten Sie Ihr Überwachungssystem aus und trennen Sie es von der Stromversorgung. Öffnen Sie das Gehäuse, um Zugang zum Innenraum und den Steckplätzen für Festplatten zu erhalten.

Einsetzen der Festplatte

Setzen Sie die Seagate Skyhawk HDD in den dafür vorgesehenen Steckplatz ein und befestigen Sie sie mit den entsprechenden Schrauben. Verbinden Sie die SATA-Daten- und Stromkabel mit der Festplatte und dem Mainboard bzw. der Stromversorgung.

Systemstart und Einrichtung

Schließen Sie das Gehäuse und verbinden Sie das System wieder mit der Stromversorgung. Schalten Sie das Überwachungssystem ein und richten Sie die Festplatte gemäß den Anweisungen des Systems ein. Die Seagate Skyhawk HDD ist nun einsatzbereit für die Speicherung von Videoaufnahmen.

Schraubendreher

Ein Schraubendreher wird benötigt, um das Gehäuse zu öffnen und die Festplatte zu befestigen.

SATA-Daten- und Stromkabel

Stellen Sie sicher, dass geeignete SATA-Daten- und Stromkabel vorhanden sind, um die Seagate Skyhawk HDD mit Ihrem Überwachungssystem zu verbinden.


Alle Produkte ansehen